Das Deutsche Sportabzeichen

Sportabzeichen Stützpunkte und Ansprechpartner:

Abnahme Disziplin Fahrrad:
12.09. und 10.10.2021 – Treffpunkt 10:00Uhr Ecke Hauptstraße / Max-Planck-Straße

Stadion Aspe:
Jeweils dienstags => ab 18:00 Uhr
Stützpunktleiter : Uwe Heiland
( 0160-96 303 666 )

Stadion Lohfeld:
Jeweils montags und mittwochs => ab 18:00 Uhr
Stützpunktleiter : Jürgen Beier
( Tel.: 22553 )

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat => ab 18:00 Uhr
Stützpunktleiter : Karl-Heinz van de Vorle
( Tel.: 21757 )

Grastrup / Retzen – Sportplatz Ehrsen
Jeweils mittwochs nach Absprache
Stützpunktleiterin : Brigitte Dittmar
( Tel.: 0172 – 52 22 601 )

* die aktuellen Coronaschutzauflagen sind zu beachten!

 

Höher, weiter, schneller.

Mit einem Ziel vor Augen entdecken und entwickeln wir Kräfte und Fähigkeiten, die wir manchmal nicht für möglich gehalten haben. Genau das ist der große Antrieb, um auf das Deutsche Sportabzeichen hinzuarbeiten.

Das Abzeichen ist eine wertvolle und wichtige Auszeichnung für den Breitensport. In der Bundesrepublik Deutschland hat es sogar Ordenscharakter. Geprüft werden körperliche Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Gemeinsam mit den Vereinen und Schulen der Stadt trainieren wir für das Abzeichen und verleihen es an die erfolgreichen Absolventen.

Gemeinsam Sport erleben

Zugegeben, wenn am Ende des Weges ein Abzeichen als Belohnung funkelt, dann ist der Weg dorthin nicht das alleinige Ziel. Dennoch sind es die erhebenden Erfahrungen und Erkenntnisse, die bis zum Erreichen des Deutschen Sportabzeichens essenziell wichtig sind. 

Als Individuum arbeitet man auf seine persönlichen Bestwerte in den verschiedenen sportlichen Kategorien hin. In der Gruppe motiviert man sich gegenseitig und treibt sich zu Höchstleistungen an. Das ist fordernd, macht aber auch eine Menge Spaß und formt. Und das nicht nur den Körper und die Fitness, sondern eben auch die Persönlichkeit.

Der Weg zum Deutschen Sportabzeichen erfordert einen starken Willen und Durchhaltevermögen – zu schaffen ist er aber allemal. Und lohnend auch, denn neben dem Abzeichen gewinnt man neue Erfahrungen und nicht selten sogar neue Freunde.

Die Anforderungen

Jede Sportlerin und jeder Sportler ist anders. Je nach Geschlecht und Alter führen unterschiedliche Fähigkeiten und körperliche Stärken zum Erfolg. Das wird auch beim Erwerb des Deutschen Sportabzeichens berücksichtigt. 

Theoretisch kann es fast jeder erwerben und praktisch auch: Kinder ab dem 6. Lebensjahr, Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr sowie Menschen mit Behinderungen. Eine Mitgliedschaft in einem Verein muss nicht vorliegen. Trainieren kann man entweder allein oder in der Gruppe. Termine für die gemeinsamen Übungseinheiten und die Sportabzeichen-Abnahme findet ihr hier.  Wie gesagt, gelten für die verschiedenen Bereiche je nach Alter und Geschlecht andere Anforderungen, um das Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu ergattern. Die individuellen Leistungen, die in den Kategorien erbracht werden müssen, können auf der Seite des Deutschen Olympischen Sportbunds eingesehen werden.

Viel Erfolg!


Sportabzeichen 2020 – Ergebnisse

Grundschule Knetterheide – 18 Sportabzeichen
Grundschule Wüsten – 31 Sportabzeichen
Realschule Aspe – 224 Sportabzeichen
Gesamtschule Aspe – 108 Sportabzeichen
Hauptschule Lohfeld – 53 Sportabzeichen
Eduard Hoffmann Realschule – 152 Sportabzeichen
Rudolph Brandes Gymnasium – 416 Sportabzeichen
Gesamt: 1002 Sportabzeichen

TSG Holzhausen Sylbach – 5 Sportabzeichen
TuS Knetterheide – 22 Sportabzeichen
Turngemeinde Schötmar – 38 Sportabzeichen
LC 92 Bad Salzuflen – 33 Sportabzeichen
BSG Sparkasse Bad Salzuflen Lemgo – 13 Sportabzeichen
Gesamt: 111 Sportabzeichen

Termine

19.06.2021 – 02.10.2021, 10:00 – 13:00 Uhr

Fahrrad-Seminar erhöht die Sicherheit im Straßenverkehr – E-Bike Sicherheitstraining

Ort: Schul- und Sportzentrum Lohfeld, Bad Salzuflen

16.09.2021 – 29.09.2021, 16:00 – 20:00 Uhr

14. Blutspende-Marathon am 16., 22. und 29.09.2021

Ort: DRK-Blutspendezentrum, Bad Salzuflen

11.12.2021, 10:00 – 11:00 Uhr

Ehrenamtstag

Ort: Historisches Rathaus, Bad Salzuflen